Allgemeine Geschäftsbedingungen
für den Service vor-ort-foto.de


zur Druckversion bitte hier klicken

1 Geltungsbereich

1.1 vor-ort-foto.de ist ein Service der EC Public Relations GmbH, Heinrichstraße 73, 40239 Düsseldorf (AG Düsseldorf HRB 52687, Geschäftsführer: Lutz Cleffmann). Diese ist Vertragspartner des Kunden.

1.2 Für alle Vereinbarungen zwischen der EC Public Relations GmbH und dem Kunden bezüglich des Dienstes vor-ort-foto.de (im Folgenden: "vor-ort-foto.de") gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Preisliste, soweit keine schriftlichen Sondervereinbarungen getroffen wurden. Abweichende Bedingungen des Vertragspartners, die nicht schriftlich durch vor-ort-foto.de anerkannt wurden, sind unverbindlich, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wurde. Für sonstige vertragliche Verhältnisse zwischen den Parteien gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechend. Gegenbestätigungen desVertragspartners unter Hinweis auf seine Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie von vor-ort-foto.de schriftlich bestätigt werden.

2 Vertragsschluss

2.1 Vereinbarung im Sinne dieser AGB ist der Vertrag zwischen dem Kunden und vor-ort-foto.de über die Herstellung und Lieferung von Lichtbildern durch vor-ort-foto.de gemäß schriftlichen Briefings des Kunden. Grundlage ist ein schriftliches Briefing des Kunden, das mindestens die Angaben enthält, die in dem jeweils gültigen Briefingformular auf der Website von vor-ort-foto.de vorgesehen sind.

2.2 Angebote von vor-ort-foto.de sind vorbehaltlich einer anders lautenden Vereinbarung oder Mitteilung unverbindlich. Unterbreitet vor-ort-foto.de schriftlich oder elektronisch ein verbindliches Angebot, so kommt der Vertrag mit schriftlicher Annahme des Angebots durch den Vertragspartner zustande. Eine modifizierte, schriftliche Annahme des Angebots von vor-ort-foto.de gilt als neues Angebot, welches nur dann zu einem Vertrag führt, wenn vor-ort-foto.de es schriftlich oder elektronisch bestätigt.

2.3 Unterbreitet der Kunde ein schriftliches Angebot, so kommt der Vertrag durch schriftliche oder elektronische Annahme des Angebotes durch vor-ort-foto.de zustande.
Sofern es sich um eine das Angebot modifizierende Annahme handelt, gilt der Vertrag mit diesem Inhalt als zustande gekommen, sofern nicht der Kunde innerhalb von drei Tagen seit Zugang der modifizierten Annahme widerspricht. Schweigen des Kunden gilt als Annahme.

2.4 Mündliche Vereinbarungen werden nur wirksam, wenn sie von vor-ort-foto.de schriftlich oder elektronisch bestätigt werden.

3 Pflichten des Kunden


3.1 Terminvereinbarungen

Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass Terminvereinbarungen seitens seiner Mitarbeiter und anderer Beteiligter eingehalten werden. Entsteht erhöhter Aufwand durch nicht eingehaltene Termine, so ist das Honorar für die jeweils nächsthöhere Auftragsstufe fällig.

3.2 Persönlichkeitsrechte

Der Kunde verpflichtet sich, bei der Veröffentlichung der Bilder die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen zu beachten und ggf. erforderliche Einwilligungen einzuholen. vor-ort-foto.de und der Fotograf sind von Ansprüchen Dritter freizustellen.

3.3 Abnahme der Leistungen

Die Leistungen von vor-ort-foto.de gelten als mängelfrei abgenommen, wenn der Kunde dem nicht innerhalb von 10 Tagen nach Bereitstellung gem. 4.1 dieser Bedingungen oder sonstigen Zurverfügungstellung der Bilddaten widerspricht.

4 Pflichten von vor-ort-foto.de


4.1 Bilddaten

Die Bilddaten werden dem Kunden zum Abruf auf einer geschützten Internetseite zur Verfügung gestellt. Die Lieferung gilt als erfolgt, sobald dem Kunden die Internetadresse und das Passwort per E-Mail mitgeteilt worden sind, so dass er die Bilddaten herunterladen kann.

4.2 Bildrechte

Der Kunde erhält mit Bezahlung des Honorars das Nutzungsrecht an den Bildern ausschließlich zur Verwendung in Öffentlichkeitsarbeit und Werbung seines und mit ihm ggf. verbundener Unternehmen gem. § 15 AktG. Andere Nutzungsrechte bleiben beim Fotografen.

4.3 Künstlersozialabgabe

vor-ort-foto.de führt die Künstlersozialabgabe ab und stellt seine Kunden von Ansprüchen der Künstlersozialkasse frei.

5 Zahlungsbedingungen

5.1 Die Rechnungsstellung erfolgt, wenn dem Kunden die Bilder zum Abruf zur Verfügung stehen.

5.2 Alle Rechnungen sind jeweils ohne Abzüge innerhalb von 14 Tagen zur Zahlung fällig. Die Zahlung kann nur auf das in der Rechnung von vor-ort-foto.de bezeichnete Konto erfolgen. Bei Neuaufnahme einer Geschäftsverbindung bleibt vorbehalten, Vorauszahlung zu verlangen. Bankspesen gehen zu Lasten des Vertragspartners. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen.

5.3 Vor-ort-foto.de ist berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von drei Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu verlangen. Das Recht des Vertragspartners auf Nachweis eines geringeren Verzugsschadens bleibt hiervon unberührt.

6 Haftung

6.1 vor-ort-foto.de haftet für etwaige Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur, falls eine vertragwesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt wurde, oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist.

6.2 Erfolgt die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, so ist die Haftung auf solche typischen Schäden und einen solchen typischen Schadensumfang begrenzt, die für vor-ort-foto.de oder den Vertragspartner zum Zeitpunkt des Vertragabschlusses vernünftigerweise voraussehbar waren. Hierzu zählen nicht mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangener Gewinn.

6.3 Die Begrenzung der Haftung gemäß Ziffer 4.2 gilt auch im Falle einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Pflichten durch Angestellte, Mitarbeiter oder Beauftragte, die nicht Organe oder leitende Angestellte des Auftragnehmers oder von vor-ort-foto.de sind.

6.4 Die Parteien sind sich darüber einig, dass der typischerweise voraussehbare Schadensumfang in der Regel die Höhe des Honorars nicht übersteigt und in keinem Fall 2000 Euro übersteigt.

6.5 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse bzw. Haftungsbegrenzungen gelten für jede Haftung einschließlich Verzug, Unmöglichkeit oder Verschulden bei Vertragsabschluss, positiver Vertragsverletzung, schuldhafter Verletzung von Gewährleistungspflichten und unerlaubter Handlung.

7 Schlussbestimmungen

7.1 Auf das Vertragverhältnis zwischen dem Vertragspartner und vor-ort-foto.de ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Als ausschließlicher Gerichtstand für jedwede Streitigkeit aus diesem Vertragsverhältnis wird Düsseldorf vereinbart. vor-ort-foto,de ist jedoch berechtigt, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

7.2 Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Vertragspartner muss den Widerspruch innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Änderung an vor-ort-foto.de absenden.

7.3 Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.

7.4 Für den Fall der Unwirksamkeit oder Teilunwirksamkeit einer der Bestimmungen dieser AGB, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Eine unwirksame oder teilunwirksame Bestimmung wird durch diejenige Bestimmung ersetzt, die der ursprünglichen unter wirtschaftlicher Betrachtung am nächsten kommt.